• In Oberkassel, – für Insider das eigentliche Zentrum Düsseldorfs – öffnet sich der elegante Bürokomplex SILIZIUM mit bodentiefen Fenstern und einer Glasfassade im Erdgeschoss der Dynamik des bevorzugten Düsseldorfer Stadtteils. Die 1A-Lage mit breiten Geschäftsstraßen, zahlreichen Shops und Cafés und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Bürogebiet Seestern, die filigrane Linienführung der Architektur und die exzellente Ausstattung begeisterten einen chinesischen Konzern, der bereits vor Fertigstellung der Immobilie Alleinmieter wurde.

     

     

  • Mit seiner Kombination aus weißem Stein und Glas wirkt das Ensemble aus drei eigenständigen Baukörpern mit vier bis fünf Geschossen weitläufig und leicht. So edel sich die strahlende Lochfassade in ihrer Materialkombination und Proportionalität zeigt, so elegant ist auch das mit Designprodukten ausgestattete Intérieur. Der Flughafen, die Messe und die Düsseldorfer Innenstadt sind mit dem PKW bequem in zehn Minuten erreichbar. In der Tiefgarage befinden sich 220 Stellplätze. Das Gebäude ist ressourcenschonend und effizient nach Green Building Prinzipien konzipiert und konstruiert.

     

  • Die solitäre, architektonisch anspruchsvolle und somit repräsentative Büroimmobilie zwischen der Düsseldorfer Altstadt und der Messe setzt einen urbanen Akzent und bietet einen phänomenalen Blick auf den Rhein. Im exklusiven Umfeld von Konsulaten und Privatbanken. Im kulturellen Herzen der Stadt mit den Kunstsammlungen im Ehrenhof und der Tonhalle. In direkter Rheinlage.

  • Das Bürogebäude Cecilien Palais mit zentralem Eingang an der Emmericherstraße bietet auf vier Geschossen freie Raumaufteilung für Einzel-, Kombi- oder Teambüros, für offene Kommunikationszonen und dynamische Aufenthaltsbereiche. Die Archiv- und weiteren Nebenflächen sowie die Tiefgarage – jeweils im Untergeschoss – sind durch Aufzüge komfortabel an die Büroetagen angebunden. Die Dachterrasse eignet sich ausgezeichnet für informelle Kommunikation und Regeneration. Das Gebäude ist ressourcenschonend und effizient nach Green Building Prinzipien konzipiert und konstruiert.

     

  • Cecilien Palais

    Leben und Arbeiten mit Visionen.

  • Das technische Gebäudekonzept mit flexiblen Büro- und Gastronomieflächen von 300 bis 2.000 qm ist zukunftsweisend, energetisch optimiert, ressourcenschonend und kosteneffizient. Ein maßgeschneidertes Green Building mit DGNB Zertifizierung. Dank der Tragfähigkeit der Fassadenelemente sind die Büroetagen vollkommen stützenfrei und somit höchst flexibel. Die unmittelbare Nachbarschaft zur Schwebebahnstation Ohligsmühle ermöglicht eine ideale Nahverkehrsanbindung. In der Tiefgarage stehen 128 öffentliche Stellplätze bereit.

  • Das technische Gebäudekonzept mit flexiblen Büro- und Gastronomieflächen von 300 bis 2.000 qm ist zukunftsweisend, energetisch optimiert, ressourcenschonend und kosteneffizient. Ein maßgeschneidertes Green Building mit DGNB Zertifizierung. Dank der Tragfähigkeit der Fassadenelemente sind die Büroetagen vollkommen stützenfrei und somit höchst flexibel. Die unmittelbare Nachbarschaft zur Schwebebahnstation Ohligsmühle ermöglicht eine ideale Nahverkehrsanbindung. In der Tiefgarage stehen 128 öffentliche Stellplätze bereit. Das Gebäude ist ressourcenschonend und effizient nach Green Building Prinzipien konzipiert und konstruiert. Es wurde mit dem DGNB Siegel ausgezeichnet.

  • Ohligsmühle

  • Ohligsmühle